210626_5 daily business: Zeitung

wer business macht braucht auch einen Taschenrechner. herausgerissen aus meinen peotischen Gedanken, lande ich in einem fremden Streit im Atelier. morgens Martinas Hefter: in die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen gelesen auf S X dann: Blätter für ein Bett klauen – kein Holz.

schwankend: ich habe die Wichtigkeit verloren, mit der ich von meinen Dingen spreche. sich selbst ernst nehmen!

»In diesen Zeiten des abnehmenden Lichts empfehlen Mediziner die Einnahme von Vitamin D. Wir empfehlen die Abreise nach Paris. Dort, kein Rampenlicht. keine Blumen.«

https://lithub.com/jonathan-franzens-10-rules-for-novelists/ Jonathan Franzen gibt den Tip ohne Internet zu schreiben. in Denkräume lese ich von einem Elfenbeintürmen und ob es sie wirklich braucht. ich finde: Passigs1 Techniktagebuch und weiß immer noch nicht, ob es die gleiche Passig ist, von der auch bei Wolfgang Tillmann die Rede ist.

  1. nicht nur ihres, es schreiben mehrere []

Leave a Comment