210920 Werbungs-Irrsinn

der Irrsinn, dass die Reklame sagt: show dont tell und dann folgendes proklamiert:

ich bin ganz ruhig. sehe Pippi-Langstrumpf zu, wie sie mit dee Schere die Nudeln im Mund abschneidet. erstarren – das kann dir überall passieren. (auf Haferlocken hängen geblieben; lacht, als ich sage, »ich esse wieder manchmal Reiswaffenl«), streichle dem mondgesichtigem grauen Kater über die breite Stirn. hmmmm! zutraulich. R kommt spät nach Hause. M und ich haben ab heute die gleiche Frisur. ich schniefe nur noch leicht. au revoir Schreckgespenster, bonjour les mots français, ils reviennent dans ma tête.)

ns commemcer a prépare les pommes: Kuchen mit Äpfeln aus dem eigenen Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.