SchlagwortMotiv

211026 C04, khb

alte und neue Schatten. (die alten Schatten wackelten, weil das Licht nicht so starr war, sagt N.
›Limbo-Moment‹, sagt E. was ist das denn? wir näher uns an: der Prototyp der eignen Arbeit oder: wie will ich arbeiten? ich beuge mich zurück, unter dem Besenstil durch. Limbo –

STUHL vs BANK | Stühle & Gesellschaft. gibt es Individuen in dieser Gesellschaft und wo sitzten sie? kein Stuhl, kein König, kein Ich. Ich… (WAS HÄLTS DU EIGENTLICH VON STAPELSTÜHLEN? – DER KAPITALISMUS HEUTE HAT KEINE STÜHLE MEHR. ER KLAPPT VON ZEIT ZU ZEIT EIN BRETT IRGENDWO RUNTER; AUF DEM ER SICH TEMPORÄR NIEDERLÄSST. Nomadenstuhl.

kaum vorzustellen, eine Welt ohne Stühle, ohne Dinge, die man kaufen kann. ich bin, was ich habe. DU BIST, WAS DU KAUFST. Ich bin, was ich kaufe. UND WAS BIST DU NOCH? du siehst an dir herab.

außerdem:

  • sich an Motiven abarbeiten
  • Realität kreieren.
  • wann gelingt Arbeit?
  • kleine Geschichten aus einem großen Kollektiv. den:die Bankverbrecherin spielen
  • das Buch als Telenovela.
  • die Erzählung über einen Ort ist wichtiger als der Ort selbst.
  • FAKTEN / FIKTEN
  • SAGEN vs MEINEN (aber du hast doch gesagt…, sagt sie)
  • das Spannende an Verschwörungstheorien_ es gibt ein Phämnomen, das komplett erklärt wird.
  • Wirklichkeiten anders beschreiben. (wirkliche Alternativen, nicht welche, die sich so nennen.)
  • das rote Buch – CG Jung
  • Ionesco, Eugène: Die Stühle. Der neue Mieter

nun kommt die Stelle im Kaffee, wo sich die kalte Milch und der lauwarme Kaffee mischen-. dieser Kreis ist die Sonne. HIER IST JA GAR KEIN KREIS. aber, stell dir vor hier wäre einer Kreis und der ist die Sonne.

(M nimmt eine goldene Kugel und steckt sie sich in den Mund)