SchlagwortWolken

220506 im Zug, STATUS

im Spaß sagt C: er müssen nun seinen Status auf insta ändern. (›aber so jung bist du nun auch nicht.‹ ich erinnere mich an das besondere Gefühl, den Status zu ändern; der Ausdruck, der damit einherging, das Profilbild zu wechseln.)

anders als sonst, ziehen nicht die Wolken, sondern die Landschaft vorbei.

220430 netto

klingt komisch, aber ich kann den Kassenzettel nicht wegschmeißen. A schreibt ›Kräuterwanderung‹. denke an Maurice Maggie, das Bäurlauchpesto von gestern morgen.

es riecht nach Touristen, als ich die Wiener Straße lang fahre.

Nettoromantik: mit dem Leihroller nach 20 Uhr bei netto zwischen den Blöcken noch einkaufen.
im Himmel sind Wolken.
die Wolken sind blau,
die Wand ist gelb.

bei netto lasse ich dann ohne wirklichen Grund eine Flasche roten Wein fallen.
»das tut mir leid«, sage ich öfter als ein Mal.