120804

das Haus—dann kauf es dir doch1 dramatische Einlage von—wir nutzen die Stereoanlage. weird; dennoch schmackhaft zu Abend: Kräutertee und belgiesches Bier, Käse und vor allem: Salat mit Gurke und Melone dazu—episch. (auch die Bordüre an der Wand). [vorsichtig]: ›bist du Samstag zurück,?‹ – (gleich folgt eine Einladung zum Rave, warte nur). nun kommt das Telefonat … Read more120804

28. April, Paris [7]

wo sind wir? – immer woanders. immer-wo-anders sein. ein weiteres Tartelette chococal caramel. willst du sein wie ich? (Empfehlungen aussprechen). C verweist auf Hartmut Rosa und die Unverfügbarkeit. sich die gleichen Dinge zuführen. du-du-du machst jetzt gefälligst den Mund auf. Fotos aus dem Urlaub schicken. (S schickt ›Grüße von der Autobahn‹). das Begehren der anderen … Read more28. April, Paris [7]

26. Juli, Paris [5] – Teil 2

Käse ohne Löcher. was wird mehr, wenn es gleichzeitig weniger wird? – Käse mit Löcher (»je mehr Löcher, desto mehr Käse. je mehr Käse, desto weniger Löcher«) endlich läuft ein Franzose mit Baguette vorbei. (Tag 5—19:17 Uhr) abends 1: Sohn, Mutter2: ich3: Kellnerin4: Monsieur Wang15: Paar 16: Paar 2 (erstes Date)7: Mann —(1): ich werde … Read more26. Juli, Paris [5] – Teil 2

24. Juli, Paris [3]

ich entlocke der Kaffeemaschine einen Kaffe. C hat Blumenberg neben sich liegen. (inner Tüte, in der auch der Mac is). Blumenberg sagt »Fikten«. man höre: https://www.youtube.com/watch?v=InIw_a9FEtg, man esse Tartelette au Citrone und Quiche Lorraine (in der btw immer noch kein Lauch ist). Gespräch mit C über wie-man-ist / wie-man sagt-wie-man ist. wie man sagt, dass … Read more24. Juli, Paris [3]

23. Juli, Paris [2]: Fikten

festlgen, was passiert. stell dir vor, du – (jemandem etwas einreden: du bist –––). »Fikten« (so nennt es Blumenberg, sagt C)((ich erinnere mich an die Empfehlung von CLs Vater Frauen, die Blumenberg lesen, zu behalten ). an der Seine die Füße ausstrecken. hier ist es hässlich und stinkt, wie es sich gehört für eine große … Read more23. Juli, Paris [2]: Fikten

22. Juli: Flug → Paris [1]

Parallelprotokoll1 ohne Ankündigung an Gate A31. nach Paris fahren: Wolken kucken und Tauben zählen. AUSZUG 17:23 – 17:39 / Durchsage für Alexander oder Alexandra à la ‚wir erinnern Sie nochmal‘. Reihe 2 geht das Handy vom Lockenkopf. Reihe 3 malmt einer Nüsschen. Hinter dem Flugzeug ist das Feld. Vorm Föugzeug ist ein kleiner Abgrund. Warum … Read more22. Juli: Flug → Paris [1]